CHEMVALVE-SCHMID Rückschlagarmaturen

Die ChemValve-Schmid AG fertigt qualitativ hochwertige Produkte am Standort Welschenrohr (Schweiz). Das Produktprogramm beinhaltet unter anderem Rückschlagventile, Rückschlagklappen und Doppelrückschlagklappen in verschiedenen Werkstoffvariationen.

Rückschlagventil CSD/CVD DN15-100

Anwendungsgebiete: Für Flüssigkeiten, Gase und Dämpfe in allen verfahrenstechnischen Prozessen.

Nennweitenbereich: DN15-DN100
Merkmale: Am Gehäuse integrierter Zentrierbund Ventilplattenführung durch Gehäuserippen Neu konzipierte Federkappe für eine optimale Sicherheit Serienmäßig passend für PN 6-40 und ANSI Class 150/300
Materialien: Stahl, Edelstahl, Bronze, Uranus, Hastelloy B/C
Dichtungsmaterial: metallisch, EPDM, NBR, Viton, PTFE.
Ausführungen: Federn aus Hastelloy C4 (400°C) und Nimonic (500°C), Sonderfedern für variable Öffnungsdrücke bis max. 500mbar, Halteflansche für Einsatz als Belüfter (Vakuumbrecher).

Technische Daten: Einbau mit Dichtung zwischen Flansche nach DIN EN 1092-1 Form B1, PN 6-40 Anwendungsdruck max. PN40 Einsatzgrenzen nach DIN EN 1092-1und AD-Merkblätter W10 Dichtheit nach DIN EN 12266-1, Leckrate D (Dichtung M, T) bzw. Leckrate A (Dichtung E, P, V) Baulänge nach DIN EN 558, Grundreihe 49 Standard Feder bis zu 300°C einsetzbar

Produkt als PDF Downloaden

Betriebsanleitung als PDF

Technische Zeichnung als PDF

PED Anwendung als PDF

 

 

Rückschlagventil CSD/CVD DN125-300

Nennweitenbereich: DN125-300

Produkt als PDF Downloaden

Technische Zeichnung als PDF

 

 

Rückschlagventil DSF

Anwendungsgebiete: Für Flüssigkeiten, Gase und Dämpfe in allen verfahrenstechnischen Prozessen.

Technische Daten:
Einbau mit Dichtung zwischen Flansche nach DIN EN 1092-1, PN 10 – 160 und ANSI B16.5 CL. 150-600lbs Anwendungsdruck max. PN40 Einsatzgrenzen nach DIN EN 1092-1und AD-Merkblätter W10 Dichtheit nach DIN EN 12266-1, Leckrate D (Dichtung M, T) bzw. Leckrate A (Dichtung E, P, V) Baulänge nach DIN EN 558-2, Grundreihe 52

 

Produkt als PDF Downloaden

Betriebsanleitung als PDF

Technische Zeichnung als PDF

PED Anwendung als PDF

 

Rückschlagventil D-TEF

Anwendungsgebiete: Für Flüssigkeiten, Gase und Dämpfe in allen verfahrenstechnischen Prozessen.
Merkmale: Medienberührte Teile aus PTFE oder anderen hochwert
igen Kunststoffen . Der Stützring kammert die Auskleidung und schützt vor seitlichem Flanschdruck. Ventilplattenführung durch die Rippen der Federkappe. Die Hastelloyfeder ist mit PTFE/PFA-Schlauch überzogen und an den Enden verschweißt.
Technische Daten:
Einbau zwischen Flansche nach DIN EN 1092-1, PN10-40
Anwendungsdruck max. PN10
Einsatzgrenzen nach DIN EN 1092-1und AD-Merkblätter W10
Dichtheit nach DIN EN 12266-1, Leckrate D (Dichtung
M bzw. T) und Leckrate A (Dichtung E, P, V)
Baulänge nach DIN EN 558-2, Grundreihe 52

Produkt als PDF Downloaden

Betriebsanleitung als PDF

Technische Zeichnung als PDF

PED Anwendung als PDF

 

Rückschlagklappe CSC/CSCF DN50-1000

Anwendungsgebiete: Für Flüssigkeiten, Gase und Dämpfe in allen verfahrenstechnischen Prozessen.
Merkmale: Klappenscheibe mit angegossener Öffnungsbegrenzung
(Standard), Optionale Feder (CSCF). Gleiche Baulänge für CSC (ohne Feder) und CSCF (DN050 – 200 mit Feder)
Technische Daten:
Einbau mit Dichtung zwischen Flansche nach DIN EN 1
092-1, PN10 , Anwendungsdruck maximal PN40
Baulängen DN350-1000 nach DIN EN 558, Grundreihe 97
Einsatzgrenzen nach DIN EN 1092-1und AD-Merkblätter
W10 , Dichtheit nach DIN EN 12266-1, Leckrate D (Dichtung
M, T) bzw. Leckrate A (Dichtung E, P, V)

 

Produkt als PDF Downloaden

Betriebsanleitung als PDF

Technische Zeichnung als PDF

PED Anwendung als PDF

 

Doppelrückschlagklappe DDC DN50-1200

Anwendungsgebiete: Für Flüssigkeiten, Gase und Dämpfe in allen verfahrenstechnischen Prozessen.
Merkmale: Exzentrische Klappenscheibe für große Öffnungswinkel und geringe Druckverluste
Technische Daten:
Einbau mit Dichtung zwischen Flansche nach DIN EN 1
092-1, PN 10
Anwendungsdruck max. PN40
Dichtheit nach DIN EN 12266-1, Leckrate G (Dichtung
M, T) bzw. Leckrate A (Dichtung E, P, V)
Baulänge nach DIN EN 558-1, Grundreihe 16

 

Produkt als PDF Downloaden

Betriebsanleitung als PDF

Technische Zeichnung als PDF

PED Anwendung als PDF

 

AnfrageSchließen

Rückruf- und Infoservice

Bitte wählen Sie aus den beiden folgenden Kontaktmöglichkeiten aus:

Ich bitte um Rückruf

Bitte füllen Sie folgende Felder aus:

Mögliche Rückrufzeit:
Montag – Freitag von 8:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Luni-Vineri de la 8:30 pana la 16:30